Erstihütte 2017

Huette2017

Laudatio zur Erstihütte 2017

Mit Bier und Glühwein im Gepäck
fahren wir gen Berge weg.
Hier schneit‘s seit Tagen dicke Flocken,
das haut uns aus den Wintersocken.
In der Hütte wärmt man sich am Kamin
und gibt sich leckrem Glühgin hin.
Die Stimmung steigt, der Pegel noch viel mehr,
gibt keinen Ort, wo ich jetzt lieber wär!
Geographen können viele Sachen,
eine davon ist Party machen.
Beer-Pong-Duell und nachts rodeln gehen,
ihr solltet uns mal tanzen sehen.
Wann ich ins Bett ging, weiß ich nicht.
Ich weiß nur ich war ziemlich dicht.
Zum Frühstück kommen wir mäandert,
der Kater wird heut weggewandert.
Durch Schnee und Eis geht es bergauf,
ich bleib kurz stehen, staun und verschnauf.
Sonnenstrahlen glitzern auf dem Schnee
und ich denk mir: „Mei is des schee!“
Nach kaltem und eisigem Gipfelglück,
geht es schnell durch den weißen Wald zurück.
Kasspatzen und Glühwein wärmen uns auf
und so nimmt der Abend seinen Lauf.
Viel zu schnell ist der Morgen da
und uns allen wird eines klar:
Geographen sind doch tolle Leut,
die man sich stets zu sehen freut!

 

Huette2017_2

Advertisements
Veröffentlicht in Blog